Vorbericht Eintracht Baunatal

Weihnachts-Heimspiel gegen den GSV Eintracht Baunatal

15. Spieltag Samstag, den 17.12.2022, Anwurf 17:00 Uhr, Erzgebirgshalle Lößnitz

Der EHV Aue empfängt zum letzten Spiel des Jahres den Großenritter Sportverein Eintracht Baunatal. Anwurf in der Erzgebirgshalle in Lößnitz ist 17:00 Uhr. Geleitet wird die Partie von den Bundesliga-Schiedsrichterinnen Jennifer Eckert & Maria Ludwig aus Leipzig.

Das Weihnachtsspiel in Lößnitz steht vor der Tür und die Vorzeichen sehen alles andere als fröhlich und friedlich aus. Zahlreiche Verletzte und Erkrankte trübten die Trainingswoche beim EHV Aue. Gleich beide Elias werden am Wochenende nicht zur Verfügung stehen. Elias Gansau fällt auf Grund eines grippalen Infektes aus und Elias Bombelka plagen Schmerzen in der Hüfte. Sveinbjörn Petursson knickte am Dienstag im Training um, wird sich aber wohl mit auf die Bank setzen können. Somit sind erneut alle Spieler gefragt, Verantwortung zu übernehmen und für Torgefahr auf der einen Seite und für ein Abwehrbollwerk auf der anderen Seite zu sorgen.

Das Hinspiel am dritten Spieltag konnten die Auer knapp und am Ende glücklich mit 31:32 für sich entscheiden. Zur Halbzeit lagen die Erzgebirger noch mit 16:13 zurück und sahen in der 33. Spielminute beim Stand von 19:13 wie der sichere Verlierer aus. Nichts bis gar nichts lief bis zu diesem Zeitpunkt zusammen und die Baunataler spielten wie im Rausch. Erst eine Auszeit direkt nach der Pause und der Wechsel der fast kompletten Mannschaft brachte die Wende. Die Jungen Wilden um Planken, Löpp und Levak übernahmen nun das Zepter und drehten das Spiel bis zur 45. Minute komplett auf den Kopf. Eine Zwei-Tore-Führung für die Auer beim Stand von 22:24 war die Folge. Ab da entwickelte sich ein Spiel auf des Messersschneide, mit dem wie schon beschriebenen glücklicheren Ende für den derzeitigen Tabellenführer.

Die Männer um Roch, Paraschiv, Lux und Co. sollten also gewarnt sein vor dem Tabellenfünften aus Baunatal, welcher mit dem Selbstvertrauen von 4 Siegen aus den letzten 4 Spielen anreist. Das Trainerteam hat die Woche über mehrfach auf die sehr solide Abwehr- und Angriffsqualität der Gäste hingewiesen und volle Konzentration im letzten Spiel des Jahres eingefordert. So gilt es die Kreise von Konterspezialist Felix Gessner (90 Tore) auf Linksaußen und von Rückraumkanonier Kevin Trogisch (75) einzuengen und gleichzeitig Benjamin Fitozovic (68) auf Rechtsaußen nicht aus den Augen zu verlieren. Diese drei Spieler sind für mehr als die Hälfte aller Treffer der Baunataler zuständig.

Also nochmal eine echt harte Aufgabe für den ungeschlagen Tabellenführer aus dem Erzgebirge vor dem hoffentlich fröhlichen und friedlichen Weihnachtsfest.

An diesem Samstag gibt es endlich auch wieder die große traditionelle Weihnachtstombola mit über 800 attraktiven Preisen. Deshalb öffnet die Halle auch bereits um 15:45 Uhr ihre Pforten. Die kleinsten unter den Zuschauern können den Weihnachtsmann in der Halle treffen und die großen sich bei Glühwein, Bier und Bratwurst die Zeit bis zum Spielbeginn vertreiben. Die Spieler, Trainer und der gesamte EHV Aue freuen sich auf das letzte Heimspiel des Jahres und auf zahlreiche Zuschauer, Fans, Unterstützer und ehemalige Auer Handballer und Handballlegenden.

Karten gibt es wie immer online unter www.ehv-aue.de oder am Spieltag an der Tageskasse.

Image
EHV Aue e.V.
Ringstraße 15
08294 Lößnitz
03771 54 77 6