// Widget Handball.net

EHV Aue gewinnt in Rostock

Der EHV Aue schloss sein Trainingslager an der Ostsee in der vergangenen Woche mit einem 22:21 Sieg (13:10 zur Halbzeit) gegen Zweitligisten HC Empor Rostock ab.

Bereits in der ersten Spielhälfte zeigten sich die Schützlinge von Trainer Stephan Just sehr stark und führten in der 20. Minute mit 13:6.

Leider verletzte sich in dieser Phase Jan Blecha (Finger ausgekugelt). Aufgrund des bereits zu Beginn im Spiel gegen Oranienburg mit Rippenprellung ausgefallenen Kevin Roch musste Sebastian Paraschiv diese Position bespielen.

Wie in allen anderen Vorbereitungsspielen auch, wechselte Stephan Just durch und gab jedem Spieler eine gewisse Spielzeit. Es entstand ein Riss im Spielfluss, auf den ein 7:0 Lauf der Rostocker folgte.

Die zweite Hälfte verlief ausgeglichen. Am Ende stand ein 22:21.

Im wohl besten Vorbereitungsspiel der Auer hervorzuheben sind – neben einer stabilen Abwehr und zwei guten Torhütern - die Leistungen von Elias Gansau und Sebastian Paraschiv.

Es spielten: Bochmann, Petursson, Gansau 7, Jerebie 5, Paraschiv 5, Lux 2, Mubenzem 2, Blecha 1, Bombelka, Levak, Löpp, Planken, Slachta, Sova

Image
EHV Aue e.V.
Ringstraße 15
08294 Lößnitz
03771 54 77 6