// Widget Handball.net

EHV verliert in Oranienburg

Am 14. August trat der EHV Aue im Vorbereitungsspiel gegen den Oranienburger HC an.

Alle Spieler des EHV Aue sind zum Einsatz gekommen. Bester Spieler war Elias Gansau mit 6 Treffern. Weitere Torschützen waren Maximilian Lux mit 5 Treffern sowie Dieudonne Mubenzem und Jan Blecha mit jeweils 3 Treffern. Torhüter Pascal Bochmann zeigte gute Leistungen, auch die Abwehr war sehr gut. Trotz dieser Leistungen verlor der EHV Aue gegen den Orienburger HC mit 23:25, obwohl wir zwischenzeitlich mit 4 Toren in Führung lagen.
Unsere Neuzugänge haben sich schon gut ins Team eingefügt. Trotzdem müssen wir uns weiter einspielen.
Was jedoch feststeht: In der 3. Liga wird es schwer, auch was die Schiedsrichterentscheidungen betrifft.
Bereits 10 Minuten nach Spielbeginn musste Kevin Roch einen Schlag auf die Rippen einstecken. Da er danach Atemprobleme hatte, wurde er vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Dabei wurde eine Prellung und ein kleiner Haarriss der Rippe festgestellt.
Das zeigt leider, wie hart es in der 3. Liga zugeht und was uns in dieser Saison erwartet. Also weiter geht's!  Text: R. Jurke
Es spielten: Bochmann (8 Paraden) Petursson 4 P.,  Gansau 6, Lux 5, Blecha 3, Mubenzem 3, Levak 2, Paraschiv, Roch, Jerebie, Slachta je 1

Update: 15.08. 2022,   22:20 Uhr:
Kevin hat eine Rippenprellung und einen kleinen Haarriss an einer Rippe.
Dies ist sicher schmerzhaft, aber unser Kapitän ist hart im Nehmen.

Image
EHV Aue e.V.
Ringstraße 15
08294 Lößnitz
03771 54 77 6