Runar Sigtryggsson Mission erfüllt

Interimstrainer Runar Sigtryggsson – in Fürstenfeldbruck sein letztes Spiel
Eigentlich sollte er nur bis zum Ende des letzten Jahres bleiben. Dann bis März dieses Jahres. Nun ist es doch bis fast zum Ende der Saison geworden.
Die Zielstellung lautete: Klassenerhalt. Nach einer Saison, in welcher der EHV Aue so „gebeutelt“ war, wie kein anderer Verein.
Mit dem Sieg am vergangenen Sonntag gegen Bad Schwartau stehen 30 Punkte, die für den Klassenerhalt reichen sollten, auf dem Konto des EHV.
Runar Sigtryggsson bestreitet daher am Sonnabend das letzte Spiel mit seiner Mannschaft in Fürstenfeldbruck und reist am Sonntag zurück nach Island. Dort warten auf ihn seine Familie, die er ½ Jahr nicht gesehen hat und wichtige Termine, welche nicht verschoben werden konnten.
O-Ton Rüdiger Jurke: „Ich bin Runar unheimlich dankbar, dass er uns Ende November in einer schweren Situation geholfen und trotz schwieriger Umstände bereits sieben Spieltage vor Saisonende die 30 Punkte-Marke erreicht hat. Ein überragender Trainer!“
Die dann noch ausstehenden fünf Spiele der Saison, aus denen die Jungs des EHV weitere Punkte holen wollen, werden von Co-Trainer Kirsten Weber und Torwarttrainer Michael Hilbig geleitet.

Image
EHV Aue e.V.
Ringstraße 15
08294 Lößnitz
03771 54 77 6

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok