Der EHV Aue hat seine Personalplanung für die kommende Saison 2020/21 abgeschlossen.

 (Foto: Arnar Birkir Halfdansson)

Gleich zwei Isländer werden den Verein verstärken: Sveinbjörn Petursson wird den in der letzten Woche schwer verletzten Erik Töpfer (Kreuzbandriss) ersetzen. Der 31-jährige war bereits von 2012 bis 2016 beim EHV Aue. Die letzten drei Jahre spielte er beim isländischen Erstligisten Stjarnan Reykjavik.

Der zweite Neue ist Arnar Birkir Halfdansson. Ein 26-jähriger Linkshänder, der in der letzten Saison beim Tabellendritten der ersten dänischen Liga Sønderjyske HK zum Einsatz kam. Der 1,88 m große Hobbygolfer wird Ladislav Brykner ersetzen.

O-Ton Rüdiger Jurke: „Ich freue mich, dass es mit den beiden geklappt hat. Dabei hat mir auch mein alter Freund Runar Sigtryggsson geholfen. Sveinbjörn kennt den EHV und wird mit unseren beiden jungen Torhütern Anadin Suljakovic (Doppelspielrecht mit HSG Wetzlar) und Pascal Bochmann ein gutes

Torwart-Trio bilden. Dass es mit Arnar Halfdansson geklappt hat, ist auch sehr gut. Einem anderen Spielertyp als Gabriel De Santis, der ebenfalls auf dieser Position spielt. Ich bin überzeugt, dass sie ein gutes Duo bilden werden. Außerdem haben wir mit isländischen Handballern in der Vergangenheit sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Island-Ära war wohl unsere erfolgreichste in der 2. Liga. Besonders stolz bin ich aber, dass in dem 18 Mann starken Kader acht Spieler aus unserem eigenen Nachwuchs sind.“


 (Foto: Sveinbjörn Petursson )

Image
EHV Aue e.V.
Ringstraße 15
08294 Lößnitz
03771 54 77 6

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok