Bitter! 2. Kreuzbandriss bei Lux

 

 

Die Chemnitzer Morgenpost zur Verletzung von Kevin Lux

Schlechte Nachrichten für den EHV Aue: Abwehrspieler Kevin Lux hat sich erneut einen Kreuzbandriss zugezogen! Für ihn ist die Saison beendet. Passiert ist es vor zehn Tagen beim 20:22 in Würzburg gegen Rimpar. Eine MRT-Untersuchung brachte nun Aufschluss: Zum 2. Mal innerhalb eines Jahres eine Ruptur des rechten Kreuzbandes! Schlimmer geht es nicht. Manager Rüdiger Jurke: „Das ist bitter für den EHV, da er sich nach seiner Verletzung zu einer festen Größe in der Abwehr entwickelt hat. Aber noch schlimmer ist es für Kevin. Er tut mir unendlich leid. Wir werden ihm als EHV natürlich jegliche Unterstützung bei der Genesung und danach zukommen lassen.“ Eine Woche später beim 25:28 in Emsdetten verletzte sich auch Sebastian Naumann am Knie. Bei ihm steht aber eine Diagnose noch aus. Nicht nur Trainer Stephan Swat hofft, dass es nichts Gravierendes ist. Er hat so schon kaum Alternativen, seine Sorgenfalten sind groß. Er muss sich nicht nur für die beiden Heimspiele am Sonnabend gegen Lübbecke und am 27. Dezember gegen Dormagen etwas einfallen lassen, denn Lux war seit seiner Rückkehr eine Mauer am eigenen Kreis. nahro

Image
EHV Aue e.V.
Ringstraße 15
08294 Lößnitz
03771 54 77 6

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok