EHV empfängt heute den Spitzenreiter

Der Vorbericht der Chemnitzer Morgenpost 

Essen ist fertig!

Das wollen die EHV-Männer heute so gegen 20.40 Uhr sagen.
Es wird auf alle Fälle ein Leckerbissen, wenn der Turn und Sportverein Margarethenhöhe Essen, kurz TUSEM, in der Erzgebirgshalle antritt. Es ist der Spitzenreiter.
Die Truppe aus dem Pott musste in der Vorwoche gegen Lübbecke die erste Heimpleite einstecken, will nun Wiedergutmachung.
Die Auer gewannen die letzten drei Heimspiele allesamt und möchten genau das verhindern. Die Erzgebirgshölle ist ihr Revier.
Der EHV will seinen Lauf fortsetzen - und außerdem Revanche. Im Vorjahr gingen beide Partien jeweils mit 32:33 furchtbar knapp verloren. „Wir hatten in dieser Woche einige angeschlagene oder erkrankte Spieler. Bis Freitag sind hoffentlich wieder alle fit“, konnte EHV-Trainer Stephan Swat kein volles Trainingsprogramm absolvieren. Er weiß, was heute notwendig ist: „Es gilt konzentriert zu spielen, Fehlwürfe und Fehlabspiele zu vermeiden.“ nahro

Image
EHV Aue e.V.
Ringstraße 15
08294 Lößnitz
03771 54 77 6

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok