EHV Aue freut sich auf Duell mit Spitzenreiter!

Am morgigen Freitagabend 1900 Uhr wird die Erzgebirgshalle wieder gut besucht sein.
Nach den Siegen gegen Dresden, Eisenach und Hamburg hoffen die Fans auf den nächsten Heimsieg.
Allerdings kommt kein geringerer als der Primus der Liga – TuSEM Essen, wo man nach der Heimniederlage gegen Nettelstedt laut Trainer „auf eine Reaktion“ hofft.
Trainer Stephan Swat kann – bis auf die Langzeitverletzten Nico Schneider, Franz Schauer und Sebastian Paraschiv sowie Ladislav Brykner (grippaler Infekt) - auf das komplette Team zurück greifen und hofft auf die nächste Überraschung.

Die Halle öffnet 1730 Uhr. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Image
EHV Aue e.V.
Ringstraße 15
08294 Lößnitz
03771 54 77 6

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok